LOOPINGS Innovation Systems – Hello World!

LOOPINGS Innovation Systems Innovation Unternehmensberatung

Die Welt befindet sich im stetigen Wandel. Um auch zukünftig erfolgreich zu sein, sind etablierte Unternehmen nicht zuletzt durch die zunehmende Digitalisierung gezwungen, mit der Zeit zu gehen. Dabei bleibt der Umgang mit Innovationen und erfolgversprechenden Ideen nicht aus. Unzählige Unternehmen sind bereits an den ständig wachsenden Herausforderungen gescheitert und haben ihre vergangenen Erfolge nicht ausbauen können. Doch woran liegt das eigentlich? Neben dem falschen Timing, der fehlenden Kundeninteraktion bis hin zur Risikoaversion sind die Gründe sehr vielfältig. Eine Ursache sticht jedoch besonders heraus: Unternehmen und vor allen Dingen Unternehmer haben mit der Zeit schlichtweg verlernt, sich auf das Wagnis Innovation einzulassen und darin eine Chance der Erfolgssicherung zu sehen. Das ist zunächst einmal verwunderlich. Fußen doch die meisten Unternehmen der heutigen Zeit auf einer ersten Idee, die die Gründerin oder der Gründer einst in Geschäftserfolg verwandelt hat.

Innovationen müssen gelebt werden

Mit Ihrem Interesse an Innovation sind Sie bestimmt schon einmal auf den Begriff der Ambidextrie gestoßen. Dieser rückt täglich immer dichter in den Fokus der Managementliteratur und doch wird die inzwischen allgemein bekannte Theorie nicht gelebt. Die Folge: In der Realität kommt es zu einer Überbetonung des laufenden Tagesgeschäfts. Die strategische und vor allen Dingen die taktische Management-Ebene bleibt häufig auf der Strecke. Diesbezüglich fällt Ihnen sicher auch das Sprichwort mit der Axt und dem Holz hacken ein. Bricht das Tagesgeschäft jedoch plötzlich weg, ist es für eine Kurskorrektur oftmals zu spät bzw. es fehlen Ressourcen, um neue Wachstumspfade zu erschließen. 

Zuweilen wird diesen Risiken häufig mit den nachfolgend genannten Ansätzen begegnet:

  1. Zusammenarbeit mit etablierten Beratungen
  2. Chancen der Digitalisierung nutzen

LOOPINGS Innovation Systems Digitalisierung Innovation Beratung

Der klassische Ansatz besteht in der Zusammenarbeit mit etablierten Beratungen. Diese liefern mitunter gute Analysen, sind aber vielfach nicht in der Lage, einen wirklichen Kurswechsel herbeizuführen bzw. zu begleiten. Schuld daran ist allzu oft der fehlende Fokus auf den Menschen. Daneben hat die Digitalisierung einen weiteren Ansatz hervorgebracht: Es geht um die Installation von losgelösten Innovationseinheiten, um das zukünftige Geschäft voranzutreiben. Also jene Digitallabs, welche abseits des Tagesgeschäfts an entfernten Orten und mit New Work Ansätzen (wir alle kennen die Kicker und Palettensofas) die etablierte (Unternehmens-) Welt retten sollen.

Kein Zweifel. An vielen Stellen sind tolle Erfolge zu erkennen. Eine Schwierigkeit bleibt aber bestehen: Wie gelingt die Ergebnisrückführung bzw. die Reintegration einer neu entstandenen Geschäftseinheit in den angestammten Unternehmensverband? Zu unterschiedlich sind die Welten hinsichtlich Mindset, Agilität und Prozessdenken. 
Die immensen Anstrengungen auf diesem Gebiet zeigen aber auch recht eindrucksvoll, dass das Thema Innovation sehr wohl im Bewusstsein der Unternehmenslenker ist bzw. von diesen als wesentlicher Schlüssel zur zukünftigen Erfolgssicherung wahrgenommen wird. Gleichwohl wird auch deutlich, dass das Thema nicht trivial ist und etablierte Unternehmen nach wie vor vor großen Herausforderungen stehen. 

Erfolgsfaktoren für Innovationen – oder anders gesagt: Der Antrieb für Ihre Rakete!

LOOPINGS Lippstadt Unternehmensberatung Raketenantrieb Innovation

Doch was sind die wirklichen Stellhebel für den Erfolg? Interessanterweise gleichen sie denen einer erfolgreichen Weltraummission. Klingt komisch? Schauen Sie selbst: Sie benötigen für eine Weltraummission eine Vision, einen Plan und einen Notfallplan, eine funktionierende Rakete, die richtigen Umfeld-Bedingungen wie Luftdruck, Windgeschwindigkeit und Temperatur und eine hoch motivierte Crew - sowohl in der Rakete als auch am Boden.

Und jetzt vergleichen wir das mit den Themen Unternehmensausrichtung und Innovation: Wir benötigen auch eine Vision. Der Plan ist unsere Strategie. Die Rakete steht sinnbildlich für unsere Kernkompetenzen, Ressourcen und unser Know-how. Die richtigen Umfeldbedingungen finden wir in unserem Marktumfeld und der Interaktion mit Kunden und Lieferanten. Die Crew sind unsere Mitarbeiter. Und zwar alle Mitarbeiter, die in irgendeiner Art und Weise zum Gelingen der Mission beitragen! Klar ist ja logisch. Jedes Unternehmen achtet auf seine Mitarbeiter, alle sind hoch motiviert und innerliche Kündigungen gibt es nicht. Aber ist das wirklich der Fall? Sie können sich ja mal selbst fragen, ob alle erforderlichen Erfolgsfaktoren für eine neue Mission in Ihrem Unternehmen „auf grün“ stehen. Aus Erfahrung wissen wir, dass oftmals insbesondere der Faktor Mensch in den Betrachtungen unterdeterminiert ist.

Einen kleinen Unterschied gibt es aber dann doch: Wenn die Feststoffbooster bei der Rakete einmal gezündet sind, dann geht es unweigerlich mit einer Schubkraft von mehreren Millionen Newton los. Abschalten lassen sich die Triebwerke dann nicht mehr. Herausforderungen müssen auf dem Weg gelöst werden und in den allermeisten Fällen sind die Missionen trotz Zwischenfällen auch erfolgreich. Auch Innovations- und Digitalisierungsvorhaben würden von dieser Eigenart profitieren. Leider werden immer noch zu häufig bei den ersten Anzeichen von Problemen die Triebwerke abgeschaltet.

LOOPINGS Innovation Systems

Genau aus diesem Grund haben wir LOOPINGS Innovation Systems gegründet. Durch die Kombination aus analytischer Fachexpertise, Branchenkenntnis und Verhaltensorientierung entsteht unser einmaliger USP. Wir begleiten Sie von der Ideenfindung, der Validierung und Entwicklung bis zum Markterfolg durch begleiteten Business Development. Durch unseren Ansatz der stetigen Kombination von Verhaltensorientierung und Objektorientierung lassen wir Innovation im Unternehmen gelingen. Übrigens passiert bei unserem Ansatz der wertschätzenden Mitarbeitereinbeziehung Transformation ganz nebenbei. Eine beispiellos hohe Erfolgsquote  des verwendeten Ansatzes gibt uns recht. 

 

In den nächsten Wochen und Monaten wird es in unserem Blog weitere Artikel zu den Themen Menschen und Arbeitswelten, Innovation, technisches Management und Business Development geben. Bleiben Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen. 

Bis dahin, bleiben Sie offen für Neues!

Hier finden Sie unseren heutigen Beitrag als PDF-Datei.

LOOPINGS Innovation Systems – Hello World!

LOOPINGS Innovation Systems Innovation Unternehmensberatung

Die Welt befindet sich im stetigen Wandel. Um auch zukünftig erfolgreich zu sein, sind etablierte Unternehmen nicht zuletzt durch die zunehmende Digitalisierung gezwungen, mit der Zeit zu gehen. Dabei bleibt der Umgang mit Innovationen und erfolgversprechenden Ideen nicht aus. Unzählige Unternehmen sind bereits an den ständig wachsenden Herausforderungen gescheitert und haben ihre vergangenen Erfolge nicht ausbauen können. Doch woran liegt das eigentlich? Neben dem falschen Timing, der fehlenden Kundeninteraktion bis hin zur Risikoaversion sind die Gründe sehr vielfältig. Eine Ursache sticht jedoch besonders heraus: Unternehmen und vor allen Dingen Unternehmer haben mit der Zeit schlichtweg verlernt, sich auf das Wagnis Innovation einzulassen und darin eine Chance der Erfolgssicherung zu sehen. Das ist zunächst einmal verwunderlich. Fußen doch die meisten Unternehmen der heutigen Zeit auf einer ersten Idee, die die Gründerin oder der Gründer einst in Geschäftserfolg verwandelt hat.

Innovationen müssen gelebt werden

Mit Ihrem Interesse an Innovation sind Sie bestimmt schon einmal auf den Begriff der Ambidextrie gestoßen. Dieser rückt täglich immer dichter in den Fokus der Managementliteratur und doch wird die inzwischen allgemein bekannte Theorie nicht gelebt. Die Folge: In der Realität kommt es zu einer Überbetonung des laufenden Tagesgeschäfts. Die strategische und vor allen Dingen die taktische Management-Ebene bleibt häufig auf der Strecke. Diesbezüglich fällt Ihnen sicher auch das Sprichwort mit der Axt und dem Holz hacken ein. Bricht das Tagesgeschäft jedoch plötzlich weg, ist es für eine Kurskorrektur oftmals zu spät bzw. es fehlen Ressourcen, um neue Wachstumspfade zu erschließen. 

Zuweilen wird diesen Risiken häufig mit den nachfolgend genannten Ansätzen begegnet:

  1. Zusammenarbeit mit etablierten Beratungen
  2. Chancen der Digitalisierung nutzen

LOOPINGS Innovation Systems Digitalisierung Innovation Beratung

Der klassische Ansatz besteht in der Zusammenarbeit mit etablierten Beratungen. Diese liefern mitunter gute Analysen, sind aber vielfach nicht in der Lage, einen wirklichen Kurswechsel herbeizuführen bzw. zu begleiten. Schuld daran ist allzu oft der fehlende Fokus auf den Menschen. Daneben hat die Digitalisierung einen weiteren Ansatz hervorgebracht: Es geht um die Installation von losgelösten Innovationseinheiten, um das zukünftige Geschäft voranzutreiben. Also jene Digitallabs, welche abseits des Tagesgeschäfts an entfernten Orten und mit New Work Ansätzen (wir alle kennen die Kicker und Palettensofas) die etablierte (Unternehmens-) Welt retten sollen.

Kein Zweifel. An vielen Stellen sind tolle Erfolge zu erkennen. Eine Schwierigkeit bleibt aber bestehen: Wie gelingt die Ergebnisrückführung bzw. die Reintegration einer neu entstandenen Geschäftseinheit in den angestammten Unternehmensverband? Zu unterschiedlich sind die Welten hinsichtlich Mindset, Agilität und Prozessdenken. 
Die immensen Anstrengungen auf diesem Gebiet zeigen aber auch recht eindrucksvoll, dass das Thema Innovation sehr wohl im Bewusstsein der Unternehmenslenker ist bzw. von diesen als wesentlicher Schlüssel zur zukünftigen Erfolgssicherung wahrgenommen wird. Gleichwohl wird auch deutlich, dass das Thema nicht trivial ist und etablierte Unternehmen nach wie vor vor großen Herausforderungen stehen. 

Erfolgsfaktoren für Innovationen – oder anders gesagt: Der Antrieb für Ihre Rakete!

LOOPINGS Lippstadt Unternehmensberatung Raketenantrieb Innovation

Doch was sind die wirklichen Stellhebel für den Erfolg? Interessanterweise gleichen sie denen einer erfolgreichen Weltraummission. Klingt komisch? Schauen Sie selbst: Sie benötigen für eine Weltraummission eine Vision, einen Plan und einen Notfallplan, eine funktionierende Rakete, die richtigen Umfeld-Bedingungen wie Luftdruck, Windgeschwindigkeit und Temperatur und eine hoch motivierte Crew - sowohl in der Rakete als auch am Boden.

Und jetzt vergleichen wir das mit den Themen Unternehmensausrichtung und Innovation: Wir benötigen auch eine Vision. Der Plan ist unsere Strategie. Die Rakete steht sinnbildlich für unsere Kernkompetenzen, Ressourcen und unser Know-how. Die richtigen Umfeldbedingungen finden wir in unserem Marktumfeld und der Interaktion mit Kunden und Lieferanten. Die Crew sind unsere Mitarbeiter. Und zwar alle Mitarbeiter, die in irgendeiner Art und Weise zum Gelingen der Mission beitragen! Klar ist ja logisch. Jedes Unternehmen achtet auf seine Mitarbeiter, alle sind hoch motiviert und innerliche Kündigungen gibt es nicht. Aber ist das wirklich der Fall? Sie können sich ja mal selbst fragen, ob alle erforderlichen Erfolgsfaktoren für eine neue Mission in Ihrem Unternehmen „auf grün“ stehen. Aus Erfahrung wissen wir, dass oftmals insbesondere der Faktor Mensch in den Betrachtungen unterdeterminiert ist.

Einen kleinen Unterschied gibt es aber dann doch: Wenn die Feststoffbooster bei der Rakete einmal gezündet sind, dann geht es unweigerlich mit einer Schubkraft von mehreren Millionen Newton los. Abschalten lassen sich die Triebwerke dann nicht mehr. Herausforderungen müssen auf dem Weg gelöst werden und in den allermeisten Fällen sind die Missionen trotz Zwischenfällen auch erfolgreich. Auch Innovations- und Digitalisierungsvorhaben würden von dieser Eigenart profitieren. Leider werden immer noch zu häufig bei den ersten Anzeichen von Problemen die Triebwerke abgeschaltet.

LOOPINGS Innovation Systems

Genau aus diesem Grund haben wir LOOPINGS Innovation Systems gegründet. Durch die Kombination aus analytischer Fachexpertise, Branchenkenntnis und Verhaltensorientierung entsteht unser einmaliger USP. Wir begleiten Sie von der Ideenfindung, der Validierung und Entwicklung bis zum Markterfolg durch begleiteten Business Development. Durch unseren Ansatz der stetigen Kombination von Verhaltensorientierung und Objektorientierung lassen wir Innovation im Unternehmen gelingen. Übrigens passiert bei unserem Ansatz der wertschätzenden Mitarbeitereinbeziehung Transformation ganz nebenbei. Eine beispiellos hohe Erfolgsquote  des verwendeten Ansatzes gibt uns recht. 

 

In den nächsten Wochen und Monaten wird es in unserem Blog weitere Artikel zu den Themen Menschen und Arbeitswelten, Innovation, technisches Management und Business Development geben. Bleiben Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen. 

Bis dahin, bleiben Sie offen für Neues!

Hier finden Sie unseren heutigen Beitrag als PDF-Datei.